Tag Archives Absacker in einer Art Wohnzimmer-Lounge-Bar

Porto

Porto

Batin Mumcu - Berliner Weinpilot

Batin Mumcu – Berliner Weinpilot

Beim Schlendern durch die Altstadt von Porto fällt mir auf, wie viel innere Ruhe und Gelassenheit die Menschen hier haben, kein Geschrei oder lautes Gebrüll, keine aufgebrachten Südländer, die laut ihre Emotionen zum Ausdruck bringen. Diese Menschen hier sind friedlich und  lassen sich Zeit und haben diese innere Ruhe, für die schönen Dinge des Lebens. Bedingt durch die Multikulturelle Gesellschaft und die Nähe zum Atlantik, spürt man den Flair der Karibik, Afrika und Brasilien, auf jedem Meter den man sich hier bewegt. Porto ist im Gegensatz zur Party Stadt Lissabon, eher die Arbeiterstadt in Portugal. Das Klima und Wetter ist hier etwas rauer und auffällig sprunghaft. So kann es sein, das von einer auf die nächste Minute Regen und Sonne sich wechselseitig die Hand geben. Die Einwohner ca.237.000 von Porto Stadt, und ca. 1.76 Millionen in der Region Porto, sind ein stolzes Volk, und würden Ihrer Handelsstadt mit einer alteingesessenen Kaufmannschaft, in der sich Wirtschaftsmacht und Reichtum konzentrieren, nie den Rücken kehren. Wozu auch? Diese Stadt hat alle Meter einen Vermerk auf das Weltkulturerbe, bietet eine beeindruckende Historische Altstadt, eine Futuristische Neustadt, viel Kultur Möglichkeiten, Berge, viel Sandstrand, einen Hafen und sehr guten Wein. Für mich die Hauptstadt der Weinwelt.

Foto: Batin Mumcu/ Berliner Weinpilot

Foto: Batin Mumcu/ Berliner Weinpilot

Foto: Batin Mumcu/ Berliner Weinpilot

Foto: Batin Mumcu/ Berliner Weinpilot

Foto: Batin Mumcu/ Berliner Weinpilot

Foto: Batin Mumcu/ Berliner Weinpilot

Foto: Batin Mumcu/ Berliner Weinpilot

Foto: Batin Mumcu/ Berliner Weinpilot

Foto: Batin Mumcu/ Berliner Weinpilot

Foto: Batin Mumcu/ Berliner Weinpilot

Foto: Batin Mumcu/ Berliner Weinpilot

Foto: Batin Mumcu/ Berliner Weinpilot

Foto: Batin Mumcu/ Berliner Weinpilot

Foto: Batin Mumcu/ Berliner Weinpilot

Am Douro Fluß-Ufer, liegen vor den Historischen Portwein Quintas, alten Floßboote, als Zeitzeuge für diese Jahrhunderte alte Weinbau Tradition, mit denen man im Mittelalter die Portwein Fässer aus dem Douro-Tal bis nach Porto brachte. Nahe am Flussufer bin ich zu Gast in einer neuen Weinbar „Vinoteca – Copo & Alma“, wie ich finde, für jeden Wein-Touristen ein Pflichtprogramm. Hier finden u.a. Niepoort Fans Ihr portugiesisches Mekka. Ich habe viel Spaß im Bistro, bei spektakulären kulinarischen Zubereitungen von Joana, die mir bei keinem Ihrer servierten Gerichte die Zutaten oder das Rezept verraten hat. Auf 3 Etagen Weinhandlung, Bistro und Weinlager mit Verkostungsraum, kann man hier viel Zeit verbringen. Spontan werde ich zu einer Wein-Verkostung eingeladen, die im Oberen Stockwerk stattfindet und komme so, in den Kontakt neuer Weinfreunde die mir viele Ihrer spannenden Douro Weine vorstellen. Vinoteca – Copo & Alma findet Ihr in der Rua Mouzinho da Silveira, 88 in 4050-415 Porto.

Foto: Batin Mumcu/ Berliner Weinpilot

Foto: Batin Mumcu/ Berliner Weinpilot

Foto: Batin Mumcu/ Berliner Weinpilot

Foto: Batin Mumcu/ Berliner Weinpilot

„Reitoria“ das ist nicht etwa ein Trinkspruch sondern der Name einer Weinbar & Steakhouse,  das ich Ihnen unbedingt noch empfehlen will. Sie finden Reitoria in der Rua Sá de Noronha 33 in Porto Zentrum. Hier gibt es alles frisch zubereitet und zu sehr guten Preisen. Und zum Absacker in einer Art Wohnzimmer-Lounge-Bar ins M´O Miss´Opo in der Rua dos Caldeireiros 100 in Porto.

Foto: Batin Mumcu/ Berliner Weinpilot

Foto: Batin Mumcu/ Berliner Weinpilot

Foto: Batin Mumcu/ Berliner Weinpilot

Foto: Batin Mumcu/ Berliner Weinpilot

 

106
X