Tag Archives Altstadt

Bozen

Bozen – Südtirol

Bozen oder Bolzano wie man in Italien sagt ist Landeshauptstadt Südtirols. Eine herausragende Weinmetropole und bedingt durch die freie Universität Bozen eine beliebte Studentenstadt mit vielen jungen Menschen. Die Altstadt im Zentrum von Bozen ist umringt von Bergen und viel Natur. Bozen stellt die nördlichste autonome Provinz in Italien dar und verfügt über ein Industriegebiet das als Messestandort weit über den Alpenraum als Anziehungspunkt dient.

Batin Mumcu - www.berlinerweinpilot.de

Waltherplatz Bozen – Foto: Batin Mumcu

Nicht selten bin ich beim schlendern durch Bozen vor Staunen stehen geblieben, weil sich zwischen den Häuserwänden die dahinterliegenden Bergmassive nahezu surrealistisch zeigen. Bozen ist “klein” aber sehr fein.

Batin Mumcu - www.berlinerweinpilot.de

Waltherplatz Foto: Batin Mumcu

Batin Mumcu - www.berlinerweinpilot.de

Obstmarkt – Foto: Batin Mumcu

Batin Mumcu - www.berlinerweinpilot.de

Obstmarkt – Foto: Batin Mumcu

Batin Mumcu - www.berlinerweinpilot.de

Foto: Batin Mumcu

Batin Mumcu - www.berlinerweinpilot.de

Foto: Batin Mumcu

Sheraton Hotel Bolzano

http://www.fourpointsbolzano.com/en/gallery

Einfach nur abschalten und in diese Superlative eintauchen

Batin Mumcu - www.berlinerweinpilot.de

Foto: Batin Mumcu

Batin Mumcu - www.berlinerweinpilot.de

Foto: Batin Mumcu

Batin Mumcu - www.berlinerweinpilot.de

Foto: Batin Mumcu

Batin Mumcu - www.berlinerweinpilot.de

Spa und Wellness, inside and outside, auf dem Rooftop – Presse Foto Hotel

Batin Mumcu - www.berlinerweinpilot.de

Foto: Batin Mumcu

Batin Mumcu - www.berlinerweinpilot.de

Foto: Batin Mumcu

Bei meiner Ankunft im Hotel zu später Stunde, gab es diese wie jeden Mittwoch “fette Party”, deren Ausläufer ich noch genießen durfte, und ich dabei über die kreative Vielfalt von Damenhandtaschen ins staunen kam.

 

Mi promise mari e Monti e … mi regaló un Atlante 

Batin Mumcu - www.berlinerweinpilot.de

Der Perfekte Slogan für das Lifestyle Hotel – Foto: Batin Mumcu

Restaurant Löwengrube

http://www.loewengrube.it/de/

Hoher Anspruch an Dienstleistung und Gastronomie in historischer Kulisse

Batin Mumcu - www.berlinerweinpilot.de

Foto: Webseite Löwengrube

Batin Mumcu - www.berlinerweinpilot.de

Foto: Webseite Löwengrube

Batin Mumcu - www.berlinerweinpilot.de

Gruß aus der Küche – Foto: Batin Mumcu

Batin Mumcu - www.berlinerweinpilot.de

Karottencreme, Ingwerschwamm  und Milchkefir – Foto: Batin Mumcu

Batin Mumcu - www.berlinerweinpilot.de

Kaninchenschlegel nach Jäger Art, Paprikacreme, Zwiebelsauce, Champignon, Kräuterpüree – Foto: Batin Mumcu

Batin Mumcu - www.berlinerweinpilot.de

Dazu gabt es den 2016er Chardonnay “Cardellino” von Elena Walch (Foto: Webseite Elena Walch) Mehr Info´s zum Weingut und Wein:  http://www.elenawalch.com/de/wine/chardonnay-cardellino-4/)

Restaurant Forsterbräu

https://www.forsterbrau.it/de/forsterbr%C3%A4u-bozen-1/

Rustikal mit viel Tradition und eigenem Bier

Batin Mumcu - www.berlinerweinpilot.de

Foto: Webseite Forsterbräu

Batin Mumcu - www.berlinerweinpilot.de

Hühnchen mit Gnocchi und Gemüse – Foto: Batin Mumcu

Batin Mumcu - www.berlinerweinpilot.de

Gulasch-Bolzano mit Knödel – Foto: Batin Mumcu

Weinbar – Franzbar

Als Opener für einen Party-Abend durch die Altstadt oder als Absacker stets geeignet ist die Franzbar nahe der Universität. Bestellt wird drinnen an der Bar, aber sonst findet die Party zu jeder Uhrzeit und Jahreszeit auf der Straße davor statt.

Batin Mumcu - www.berlinerweinpilot.de

Foto: Batin Mumcu

Batin Mumcu - www.berlinerweinpilot.de

Foto: Batin Mumcu

Batin Mumcu - www.berlinerweinpilot.de

Foto: Batin Mumcu

Bolzano liebes Bozen … Du Perfektion der um dich ringenden Länder deutschsprachigen und italienischen Kultur-Symmetrie, hast dir stets deine Autonomie bewahrt, die auf Wohlstand und Frieden gebaut ist. Hier wo der Kirchturm noch das höchste Gebäude der Stadt darstellt, will ich wohnen, wenn ich mich dazu entschließen kann ohne Internet und fern dem Trubel der Welt zu Leben.

(Zitat: Batin Mumcu)

Please like, share and follow www.berlinerweinpilot.de on Social Media and Facebook!

https://www.facebook.com/BerlinerWeinpilot/

 

75

Bordeaux

Bordeaux

Bild: Batin Mumcu

Bild: Batin Mumcu

 

Bordeaux, Weltkulturerbe, “Wein-Hauptstadt” und in der Kultur-Geschichte als Handelsweg und Metropole, stets ein Magnet und immer stark umkämpft, somit bildet die Stadt die Speerspitze im Internationalen Weinbau und Weinhandel.

Es gibt keine Direktflüge nach Bordeaux von Berlin aus, noch nicht. So führte mich mein Weg über Paris, was allerdings reibungslos verlief. Der Flughafen in Bordeaux ist jedoch weit außerhalb der Stadt gelegen, und der Flughafenbus braucht so seine ca. 55 min. um im Zentrum anzukommen. Schlösser und Burgen oder gar Weinberge sieht man auf der Busfahrt keine. Aber die Luft ist gut, es riecht nach Meer, nach viel mehr als ich erwartet hatte. Im Nachhinein hab ich mich geärgert, das ich nicht schon viel früher in dieser wunderschönen Stadt zu Gast war.

Bild: Batin Mumcu

Bild: Batin Mumcu

Im Laufe der folgenden 6 Tage, wurde mir schnell klar weshalb diese Stadt, Weltweit, ein so großes Ansehen genießt. Der nahe gelegene Atlanik, Mediterranes Flair, viel Sonne, Kunst, Altstadt, Kultur, Speisen und viele gute Weine. Gerade der Weinbau profitiert vom besonderen Bordeaux Klima. Der Einfluss des Atlantischen-Ozeans mit maritimen Klima sorgt für einen gemäßigten Winter und warmen Sommer. Das führt zu starken Jahrgangsschwankungen in der Qualität der Weine. Der Preis der Weine scheint jedoch immer zu steigen, was wohl andere Gründe hat, die ich hier nicht weiter erläutern will. Die Reben profitieren vom Golfstrom, die Gironde Mündung erfüllt ihre Aufgabe als schützende Wärmewand und Teilt die Region in Linkes Ufer entlang der Garonne (Medoc und Margaux etc.) und rechtes Ufer entlang der Dordogne (St. Emilion, Pomerol etc.), dazwischen liegt das Gebiet Entre deux mers (Zwischen den Meeren), um es mal grob zusammen zu fassen. Welchen Einfluss die unterschiedlichen Bodenstrukturen und Klimaeinflüsse auf den Wein haben, erspare ich ihnen an dieser Stelle.

Im Sommer 2015 war ich spontan zu Besuch auf der VinExpo 2015 in Bordeaux. Der Weg zum Expo Gelände führt auf einem roten Teppich über das Meer. Besucher Gesamtzahl an 5 Messe-Tagen: 48.500 aus 151 Ländern. Aussteller: Gesamtzahl 2.350 aus 42 Ländern. Neben der ProWein und der VinItaly die wohl größte Fachbesucher Weinmesse in Europa. Die Einladung zur VinExpo kam spontan, so musste alles schnell gehen, und mit viel Glück ging es schnell eine Unterkunft und einen Flug zu finden.  Trotz der zur Messezeit total belegten Stadt, fand ich eine private Unterkunft in Messe Nähe für unglaubliche 45 Euro die Nacht mit Pool und Top Wohnraum, Einbauküche, Badezimmer, Wohn und Esszimmer mit kleiner Terrasse und Garten, in einem Privaten Appartement in einem geschützten Wohngebiet, das nur durch einen Sicherheitscode begehbar war. Glück gehabt!

Bild: Batin Mumcu

Bild: Batin Mumcu

Gerade im Sommer, bekommt man als Bordeaux Besucher die ganze Französische Lebenskunst, savoir-vivre, an jeder Ecke zu spüren. Tourismusströme oder Massentourismus trifft man keinen an, was wohl an dem doch sehr hohen Lebensstandard liegt. Die Preise für einen Restaurantbesuch oder eine Shopping-Tour sind hoch, sehr hoch, was selbstverständlich Schulklassen und Billig-Reise-Touristen abschreckt. Zu sehen und zu erleben gibt es jedoch sehr viel. Bordeaux weitet sich aus, die Stadt investiert in das öffentliche Verkehrsnetz und in eine Neustadt, im Norden der Weinmetropole, nahe der Messe. Autofahren zur Messezeit sollte man sich gut überlegen, Stau an fast jeder Ecke.

Bild: Batin Mumcu

Bild: Batin Mumcu

Bordeaux hat mir sehr gut gefallen, die Menschen haben dieses weltoffene und erhabene, gepaart mit viel Eleganz und Stil. Hier genießt man Kultur und Nachtleben in Strandnähe oder beim Picknick mit einer Flasche Wein am Flussufer im Zentrum der Stadt. Unvergessen die Legenäre “The Blend Party” im Hangar 14 und die exklusive Millesima Verkostung in deren heiligen Lagerhallen. Viel Sonne, und auffällig viele attraktive Menschen zeichnen das Stadtbild beim Spaziergang durch die Altstadt, zumindest in der Zeit, in der ich da war, war es Tag und Nacht sehr heiß. Sehr gerne wieder, santé Bordeaux.

(Batin Mumcu; Reisebericht: Frankreich Bordeaux 2015)

255
X
X