Verona

Verona – Reisebericht

Bella Italia, … Bella Verona und …Bella teures Pflaster in Verona. Die Altstadt dieser Venezianischen Stadt gehört seit 2000 zum Weltkulturerbe und ist durchweg mit dem Veroneser Marmor gepflastert. Marmo rosso di Verona oder Marmo di Sant’Ambrogio nennt sich die rotbraune, rotorange, gelbe sowie gelblich grüne Sortierung dieses Knollenkalkes.

2016-04-13 00.53.29

Batin Mumcu, Verona 2016

2016-04-13 00.53.16

Batin Mumcu, Verona 2016

259.966 (stand 2013) potentielle Marmor-Pflaster begehende Einwohner und unzählige Touristen zählt die Hauptstadt der Provinz Verona, die romantisch an der Etsch liegt, und somit etwa 59 m über dem Meeresspiegel am Austritt der so genannten Brenner-Linie in die Po Ebene mit Blick auf die Alpen weilt. Die Schaufenster der Altstadt sind mit Weinflaschen dekoriert und spiegeln somit das berühmte Weinanbaugebiet Veneto mit ca. 14 DOCG Weinen wieder. Venetien verfügt über eine breite Palette von Weinstilen, die auf einer Rebfläche von ca. 75.000 Hektar erzeugt werden. Große Weine mit Ausdruck sind selten; jedoch der im Gebiet des Valpolicella angebaute Amarone gilt neben dem Barolo und dem Brunello als einer der drei großen Rotweine Italiens.

Batin Mumcu, VinItaly 2016

Batin Mumcu, Verona 2016

Mit dem Flieger von Berlin nach Venedig, weiter mit dem Zug und nach ca. 1 Stunde fahrt, lande ich, um ein vielfaches kostengünstiger in Verona, als die Variante mit dem Direktflug, und habe am Hauptbahnhof in Venedig und durch das Zugfenster einen schönen Ausblick, auf Land, Leute und die Alpen, und bekomme so, einen ersten Eindruck vom Alpenklima in deren Ausläufer Verona liegt.

Batin Mumcu, Venedig 2016

Batin Mumcu, Venedig 2016

Batin Mumcu, Verona 2016

Batin Mumcu, Verona 2016

2016-04-09 17.51.17 HDR-2

Batin Mumcu, Verona 2016

2016-04-09 18.08.29-1

Batin Mumcu, Verona 2016

Zu sehen gibt es viel, … sehr viel, neben Galerien und diversen Museen hat man Spaß beim schlendern durch die Gassen bei diversen Piazza Besichtigungen. Castelvecchio, Ponte Scaligero, Piazza delle Erbe, Piazza dei Signori und unzählige Sakralbauten gibt es zu bestaunen, um nur einige Highlights zu nennen. Nicht zu vergessen, das Haus der Julia, „Casa di Giulietta“ Der berühmte Balkon in dem kleinen Innenhof, wo sich Romeo und Julia angeblich ewige Liebe schworen, zieht mit magischer Anziehungskraft alljährlich unzählige Besucher in seinen Bann.

2016-04-09 16.18.57

Batin Mumcu, Verona 2016

2016-04-09 16.08.16

Batin Mumcu, Verona 2016

Der Nahe gelegene Garda See/ Lago di Garda oder Bènaco wie Ihn die Italiener nennen, ist eine willkommene Abwechslung für einen kurzen Tages-Ausflug, falls man einige Tage mehr in der Stadt verweilt. Verona war zur Zeit der VinItaly Weinmesse eine kostenspielige Angelegenheit, aber der Charme und die Gastfreundschaft der Italiener, die immer freundlich waren und mir stehts ein lächeln entgegenbrachten, war die Reise allemale Wert.

Batin Mumcu, VinItaly 2016

Batin Mumcu, VinItaly 2016

Meine kulinarischen Highlights:

Vescovo Moro, Via pontida 3

Villa de Winkels, Via Sorio, 30

Trattoria da Nanni, Localitá Gazzoli 34

X