Babarolo

Babarolo

Batin Mumcu - www.berlinerweinpilot.de

Batin Mumcu – www.berlinerweinpilot.de

„…Tauchen Sie ein in die Welt des dolce Vita“

Für alle Italien und Piemont Fans, gibt es jetzt den Online Shop https://babarolo.com/. Der Startup Gründer „Michael Baur“ hat einen Marktplatz geschaffen, bei dem Sie bequem von zu Hause vorzügliche Weine aus Piemont beziehen können. Die Region ist für den König der Rotweine dem „Barolo“ bei Weinliebhabern sehr beliebt. Die Landschaft am Fuß der Berge bietet ideale Voraussetzungen für den Weinbau. Das kontinentale Klima der Region im Ausläufer der Alpen mit sonnenreichen Hanglagen und fruchtbaren Boden, bieten ideale Voraussetzungen für Weine einzigartiger Qualität.

Besondere Weine, die von traditionsreichen Winzerfamilien hergestellt werden, einem breiten Publikum anzubieten, und dabei eine erlesene Qualität mit unverwechselbarem Charakter anzubieten, hat sich „Barbarolo“ zur Aufgabe gemacht.

Seine Leidenschaft für Italien, entdeckte der Unternehmer Michael Baur vor über 10 Jahren, als er im Piemont ein altes Bauernhaus in ein B&B verwandelt hat. Berliner Weinpilot hat mit dem Gründer vom Onlineshop „Barbarolo“ über seine Leidenschaft zu Wein und seiner Start-up Idee gesprochen. 

Batin Mumcu - www.berlinerweinpilot.de

Batin Mumcu – www.berlinerweinpilot.de

„Guter Wein ist mehr als nur gekelterter Traubensaft“

(Zitat: Michael Baur)

 

Berliner Weinpilot: Wie kamen Sie auf die Idee einen Online-Wein-Shop zu eröffnen?

Michael Baur: Die Idee einen Weinhandel zu betreiben ist durch mein Leben als Bed & Breakfast-Besitzer im Piemont entstanden. Unsere Gäste haben oft die Weine der lokalen Winzer bei mir nachbestellt. Da ich eine internationale Kundschaft bedienen wollte, kam nur ein Online-Shop für Wein aus Piemont für mich in Frage.

Berliner Weinpilot: Gibt es ein Babarolo-Team?

Michael Baur: Ja, meine Frau und ich sind das Team! Aber wir betrachten auch die Dienstleister wie Software-Programmierer, Photograph, Stylist, Werbeagentur oder Steuerberater als Teil unseres Teams.

Berliner Weinpilot: Haben Sie auch direkten Kontakt zu den Winzern?

Michael Baur: Der Kontakt zu den Winzern ist absolut entscheidend für den Erfolg unseres Konzepts. Wir kennen alle persönlich, die meisten seit vielen Jahren. Dadurch ist ein beiderseitiges Vertrauen und gegenseitiger Respekt entstanden, auf dem unser Business aufgebaut ist. Wir verbringen sehr viel Zeit im Piemont und pflegen die Beziehung zu unseren Winzern.

Berliner Weinpilot: Worin liegt der Antrieb für Ihre Arbeit begründet und was fasziniert Sie daran?

Michael Baur: Unser Leben und unsere Arbeit sind nicht voneinander zu trennen. Das faszinierende an unserm Tun ist, dass wir ständig herausgefordert werden und ständig dazu lernen. Kein Tag ist wie der andere und da wir ein Start-up-Unternehmen sind, sind die Aufgaben sehr vielfältig. 

“Durch unser Leben im Piemont hat sich die Verbundenheit und Liebe zur Region vertieft”

Berliner Weinpilot: Warum ausgerechnet Piemont?

Michael Baur: Das Piemont ist als Region mit seiner vielfältigen Landschaft und seinem gemäßigten Kontinentalklima wahnsinnig attraktiv. Es zählt zu den besten vier Rotweinregionen in der Welt  und wird als eine der kulinarischen Hochburgen Italiens bezeichnet. Durch unser Leben im Piemont hat sich die Verbundenheit und Liebe zur Region vertieft. Was den Wein betrifft, gibt es kaum eine andere Region in der Welt, die so viele hochwertige Weine aus autochthonen Rebsorten keltert.

Berliner Weinpilot: Wann ist ein Wein gut, und wie teuer sollte ein guter Wein mindestens sein?

Michael Baur: Diese Frage ist nicht so einfach zu beantworten. Wenn der Wein eine gute Balance zwischen den Tanninen, der Säure und dem Alkohol hat, und im Zusammenspiel mit der Natur und dem Winzer steht, dann ist er gut. Aber der Preis des Weines steht nicht unbedingt im Zusammenhang mit der Qualität. Wenn man die industriell hergestellten Weine ausschließt, sollte man für einen handwerklich, von einem kleinen Winzer produzierten Rotwein, mindestens mit 10-15 Euro im Handel kalkulieren.

“Nebbiolo ist meine bevorzugte Rebsorte”

Berliner Weinpilot: Welchen Rebsortenwein trinken Sie privat am liebsten?

Michael Baur: Ich bevorzuge piemontesische Weine von kleinen Winzern, die ihre handwerklichen Weine aus autochthonen Rebsorten keltern. Nebbiolo ist meine bevorzugte Rebsorte.

Berliner Weinpilot: Haben Sie einen Reisetipp, welchen Ort sollte man in Piemont unbedingt besuchen?

Michael Baur: Die kleine Gemeinde Neive, die in der Nähe von Barbaresco liegt. Nicht überlaufen und zu Fuß sehr gut zu erkunden. Ein idyllischer Ortskern, mit einem Grappa Museum und ausgezeichneten, authentischen Restaurants.

Berliner Weinpilot: Welches typische Gericht aus der Region Piemont empfehlen Sie?

Michael Baur: “Brasato al Barolo”. Ein Kalbsbraten der lange in Barolo Wein geschmort wird. Dies ist ein klassisches Gericht, das oft am Sonntag gegessen wird und natürlich mit einem wunderschönen Barolo serviert wird.

Berliner Weinpilot: Welchen Barolo können Sie dazu empfehlen?

Michael Baur: Dieser Braten verlangt einen körperreichen und strukturierten Wein. Ein Barolo mittleren Alters aus  der Gemeinde Serralunga D’ Alba passt hervorragend. Ich empfehle den 2012 Barolo Lazzairasco von unserem Winzer Guido Porro.

“Die Globalisierung hat auch vor der Weinwelt nicht halt gemacht”

Berliner Weinpilot: Welche gegenwärtige Entwicklung in der Wein Welt gefällt Ihnen nicht?

Michael Baur: Die Globalisierung hat auch vor der Weinwelt nicht halt gemacht. Industriell hergestellte Weine überschwemmen die Märkte mit extrem niedrigen Preisen und treiben die kleinen Winzer aus dem Geschäft. Diesem Trend entgegen zu steuern und handwerklich hergestellte Terroir Weine zu unterstützen, halte ich für ein sehr lohnenswertes Ziel.

Berliner Weinpilot: Was erwartet die Besucher Ihres Online-Weinshops?

Michael Baur: Ein stetig wachsendes Sortiment auch im Delikatessenbereich, viele interessante Events rund um das Thema Essen und Trinken und einen sehr auf Service fokussierten, interaktiven Online-Shop.

Berliner Weinpilot: Was kommt bei Ihnen heute Abend ins Glas?

Michael Baur: Als Aperitif ein Vermut Rosso di Torino von La Canellesse. Zum Essen ein 2014 Langhe Nebbiolo von unserem Winzer Adriano.

(Interview: Berliner Weinpilot mit Michael Baur)

Batin Mumcu - www.berlinerweinpilot.de

Batin Mumcu – www.berlinerweinpilot.de

X
X