Piran

Some places in the world are more than just beautiful:

Piran at Istrian Slovenia

Port de Piran (Foto: Batin Mumcu)

… is a city in the extreme southwest of Slovenia on the Adriatic coast. With its location, its old town and Venetian architecture, the town on the Slovenian Riviera is one of the most beautiful places in Slovenia and Europe.

… ist eine Stadt im äußersten Südwesten Sloweniens an der Adria-Küste. Mit ihrer Lage, ihrer Altstadt und venezianischen Architektur ist die Stadt an der Slowenischen Riviera eines der schönsten Orte in Slovenia und in Europa.

Piazza Tartini, Stature composer Giuseppe Tartini (Foto: Batin Mumcu)

At the western point of the headland is the burg-like church of Sv. Klementa (St. Clementa), which is considered the landmark of the city.

The name of the city “Piran” comes from the Greek word “pyros” and means fire. According to legend, on the promontory of Punta, a lighthouse fire, the ships have the way to the Greek colony Aegida (Koper) have pointed. Piranum is first mentioned in writing in the 7th century.

An der westlichen Spitze der Landzunge befindet sich die burgartig wirkende Kirche Sv. Klementa (St. Clementa), die als Wahrzeichen der Stadt gilt.

Der Name der Stadt “Piran” stammt vom griechischen Wort “pyros” und bedeutet Feuer. Der Legende nach soll auf der Landzunge Punta, ein Leuchtturm-Feuer den Schiffen den Weg zur griechischen Kolonie Aegida (Koper) gewiesen haben. Piranum wird im 7. Jahrhundert erstmals schriftlich erwähnt.

Foto: Batin Mumcu

View from the St. Clementa Church (Foto: Batin Mumcu)

Foto: Batin Mumcu

The municipality of Piran has about 17,000 inhabitants on 45 km ² area. The city itself has 4,100 inhabitants.

Die Gemeinde Piran hat etwa 17.000 Einwohner auf 45 km² Fläche. Die Stadt selbst hat 4.100 Einwohner.

Clear Water (Foto: Batin Mumcu)

Piran borders Croatia to the south and Koper and Izola to the east. It also has a maritime border with Italian territorial waters in the north. The highest point is the 289 m high Baretovec pri Padni.

Piran grenzt im Süden an Kroatien und im Osten an die Gemeinden Koper und Izola. Außerdem besitzt sie im Norden eine Seegrenze mit italienischen Hoheitsgewässern. Die höchste Erhebung ist der 289 m hohe Baretovec pri Padni.

Blue Sky (Foto: Batin Mumcu)

The city Bay of Piran is important as a shipping route for the Slovenian port of Koper.

Die Stadt benannte Bucht von Piran ist als Schifffahrtsweg für den slowenischen Hafen Koper von Bedeutung.

VISIT PIRAN!

(Batin Mumcu visit Piran in Istrian Slovenia for www.berlinerweinpilot.de)

 

 

-Anzeigen Werbung-

 

Please like, share and follow Berliner Weinpilot on Social Media and Facebook!

https://www.facebook.com/BerlinerWeinpilot/